Weleda

Liebe Leser, 

Für Julielovesbeauty durfte ich drei Produkte der Marke Weleda testen.

1) eine wohltuende Reinigungsmilch

2) eine wohltuende Gesichtscreme

3) sowie ein wohltuendes Gesichtsöl

Alle drei Produkte, bei denen es sich es um ganzheitliche Naturkosmetik handelt, sind für eine sensible, trockene Haut geeignet und sind unparfümiert. Ein leichter natürlicher Mandelgeruch ist vorhanden.

imageDie Milch soll sanft reinigen und vor dem Austrocknen schützen. Die Konsistenz ist dicker ist als ich es erwartet hätte. Ich habe sie auf ein Wattepad aufgetragen und mit einen Weiteren verteilt. Da ich nicht sehr viel Make-up trage, genügten zwei Pads um das Make-up zu entfernen. Um die Schminke von den Augen zu lösen, benötigte ich zwei weitere Pads.

Der leichte Mandelgeruch ist sehr angenehm, zumal da ich parfümierte Cremes bevorzuge. Allerdings hätte ich mir einen gewissen Erfrischungseffekt gewünscht. Diesen könnte man wahrscheinlich mit der nachträglichen Benutzung eines Gesichtswassers erreichen.

Verreibt man die Milch zwischen den Fingern, kann man sehr feine Partikelchen spüren, welche die Reinigung unterstützen jedoch auf der Haut nicht störend spürbar sind.
Nach dem Auftragen der Milch bleibt ein leichter Film auf der Haut zurück. Sie zieht nicht schnell ein.

imageDie Gesichtscreme soll eine beruhigende Wirkung haben und vor Hautirritationen schützen. Vom Optischen her ist die Konsistenz die Gleiche wie die der Milch. Nur beim Auftragen ist die Creme dicker.

Auch hier ist der leichte Mandelgeruch sehr angenehm. Die Gesichtscreme ist nach dem Auftragen noch spürbar und zieht, wie die Reinigungsmilch, nicht schnell ein. Das mag trockener Haut zuvor kommen, für meine Haut ist dies allerdings zu intensiv, da sie eher sensibel als trocken ist. Aus der gleichen Serie gibt es eine wohltuende Feuchtigkeitspflege, die für empfindliche Mischhaut empfohlen wird  und weniger reichhaltig.

Was die versprochene Minderung der Hautirritationen angeht, habe ich den Eindruck, dass das Anwenden der Creme tatsächlich eine Beruhigung der Rötungen bewirkt hat.

Bedenke ich dieses positive Resultat, dann nehme ich auch in Kauf, dass die Creme für meine Haut zu reichhaltig ist.

imageDas Öl, welches ebenfalls vor Irritationen schützen soll und eine beruhigende Intensivpflege sein soll, verströmt auch einen leichten, angenehmen Mandelgeruch.  Die Haut fühlt sich nach dem Auftragen sehr weich an. Des Weiteren verleiht das Öl der Haut einen leichten Glanz. Wie jedoch bei den anderen beiden Produkten angemerkt, zieht das Öl nicht sofort ein und ist nach dem Auftragen auf der Haut zu spüren. Die Dosierung erfolgt anhand der Flasche tröpfchenweise.

Alles in allem sind die Produkte sehr angenehm, wenn auch für meine Haut etwas zu reichhaltig. Den Mandelduft mag ich sehr und ich bin begeistert über die Minderung der Hautirritationen.

Bonnie

Das beste Anti-Aging Mittel der Welt

Viele Cremes versprechen Wunder. Natürlich wird die Forschung dauernd vorangetrieben und es werden ständig Neuerungen entdeckt, die uns helfen können, so jung auszusehen, wie wir uns fühlen.
DIESE Creme allerdings ist wirklich ein Wundermittel gegen Hautalterung:

Die Sonnencreme

Etliche Kosmetikmarken haben im Moment Sonnenschutz in ihren Tagescremes eingebaut. Einerseits um uns vor Sonnenbrand zu schützen, aber andererseits auch weil UV-Schäden hauptverantwortlich für die Bildung von Falten und Pigmentflecken sind.

Wer jetzt denkt dass nur bei Sonnenbränden die Haut geschädigt wird, der irrt. Lange bevor die Haut gerötet ist, sind die UVB- und UVA- Strahlen tief in die Haut eingedrungen.

Hier ein erschreckender Beweis dafür, inwiefern Sonnenlicht das Altern der Haut beschleunigt.

imageAuf den gesundheitlichen Aspekt (Hautkrebs etc), werde ich in diesem Bericht nicht eingehen. Das kann ein Arzt wesentlich besser erklären. 

Sonnenschutz sollte täglich angewendet werden. Überall ist man den Strahlen ausgesetzt, beim Autofahren, im Büro, bei der Gartenarbeit. Um auch die Hände vor vorzeitiger Hautalterung und Pigmentflecken zu schützen, benutze ich Handcreme mit Lichtschutzfaktor.

Es ist eine Mähr, dass man mit geschützter Haut nicht braun wird. Ich verstehe sehr wohl dass viele nicht gerne auf den Sonnenteint verzichten möchten, ich auch nicht. In kleinen Maßen ist das auch ok, und man sollte die Sonne nicht grundsätzlich verteufeln.

Mittlerweile gibt es so viele Cremes, Sprays und Puder die eine gesunde Farbe auf die Haut zaubern, und dies ohne Nebenwirkungen.

Möchtet ihr also eine schöne Haut behalten und auf Falten und Flecken verzichten, schützt euch vor zu viel Lichteinstrahlung.

Alles Gute,

Eure Julie

Bare Minerals Complexion Rescue TEST

imageDank Bare Minerals durfte ich diese neue getönte Feuchtigkeitspflege testen. Es handelt sich um ein Creme-Gel. Feuchtigkeitsspender und spezielle Pigmente sorgen dafür, dass bei Hautkontakt sofort Feuchtigkeit eingeschlossen wird und das Produkt schnell einziehen kann. Laut einer Studie aus den USA steigert die Pflege den Feuchtigkeitsgehalt der Haut um durchschnittlich 215 % nach einer Woche!

Bei zehn Farbnuancen sollte jeder seinen Ton finden können. Das Produkt ist eine Mischung aus BB, und CC Creme, die Deckkraft ist leicht, lässt sich aber steigern indem an gewünschter Stelle noch etwas mehrmals Creme-Gel aufgetragen wird. Besonders wichtig für mich ist, dass das Produkt einen Lichtschutzfaktor 30 enthält, und nicht maskenhaft abdeckt. Im Gegenteil, die Haut strahlt, ist nicht komplett matt, passend zu dieser Jahreszeit. Sommersprossen zB werden nicht komplett abgedeckt und scheinen durch. Ich habe die Pflege mit der Smoothing Face Brush aufgetragen, so wird das Finish noch makelloser, bisschen wie Airbrush. Der Pinsel haart so gut wie gar nicht und lässt sich auch für andere Foundations benutzen.

Falls ihr volle Deckkraft, maskenhafte Gesichter, dicke Schichten Makeup bevorzugt, seid ihr bei diesem Produkt falsch. Falls Ihr aber auf der Suche nach dem natürlichen Glow schöner Haut seid, und, falls nötig, gewillt seid eventuelle kleine Makel (Augenringe, Pickel) zusätzlich abzudecken, werdet Ihr diese Pflege lieben. Im Alltag trage ich es auf die nackte Haut auf und wenn es ein langer Tag wird, pudere ich die T-Zone ganz leicht mit meinem Lieblingspuder ab. Das war’s. Ich bin happy damit!

Noch mehr Infos gibt es hier.

Und hier:

http://youtu.be/bj47Q5aMi0o