Montagne Jeunesse Tuchmasken TEST + GEWINNSPIEL 

Dank Montagne Jeunesse durfte ich verschiedene Tuchmasken probieren. Von cremigen Gesichtsmasken auf Schlammbasis, die Unreinheiten porentief entfernen und die Haut gründlich reinigen sollen, bis zu fruchtigen Abziehmasken zur schonenden Entgiftung und Belebung der Haut, ist für jeden Hauttyp und für jede Stimmung etwas dabei.
imageAls erste habe ich die Gletscher-Schlamm Maske getestet. Die Anwendung ist denkbar einfach: Packung aufreißen, Vlies-Bambusstoff entfalten und auf das Gesicht auflegen. Verschieben, bis es sitzt und jetzt entspannen. Ich habe dies in der Badewanne getan, ließ die Maske zehn Minuten einwirken. (Warum nicht gleichzeitig den Haaren eine Kur gönnen?)  Sehr angenehm finde ich, dass sie, obwohl Kaolin drin ist, nicht austrocknet und sich sehr einfach abspülen lässt. Angenehm kühlend und nicht tropfend (!) pflegt diese Maske mit Gletscher-Schlamm, roten Trauben und Moltebeeren.

Obwohl ich die reinigende Wirkung von Kaolin sehr gerne mag, spannt meine Haut meistens nach solchen Masken. Bei dieser war es nicht der Fall. Weil sie bedingt durch das Tuch nicht austrocknet oder weil die Maske gleichzeitig so toll pflegt? Egal, meine Haut fühlt sich sauber, erfrischt, weich und fein an. Das einzige, das mir weniger gefiel, war der Duft. Vielleicht riechen die anderen Masken aber besser, die werde ich ja auch noch testen!

Die Tuchmasken sind für Vegetarier geeignet und werden nicht an Tieren getestet. Das ist ein weiterer großer Pluspunkt.

image

GEWINNSPIEL: kommentiert unter diesem Beitrag oder unter dem Facebook Beitrag, welche 2 Masken Ihr gewinnen möchtet und ich lasse sie Euch zukommen.

Samstag um 18:00 werden die Gewinner veröffentlicht.

Viel Glück!

Lush Candy Mountain TEST

Die wunderbare Cynthia durfte für Julielovesbeauty baden gehen. Dies schreibt Sie zum Candy Mountain:

IMG_3141Verregnete und kalte Novembertage sind doch genau das richtige um ein schönes warmes Bad zu nehmen. Somit habe ich mir heute den perfekten Tag ausgesucht um den „Candy Mountain“ von Lush zu testen.
Ich habe schon viel von den Lush Produkten gehört, hatte jedoch noch nicht die Möglichkeit diese zu testen.
Lush ist bekannt dafür, dass alle ihre Produkte handgefertigt und aus hochwertigen Materialen bestehen. Und für mich ganz besonders wichtig, sie werden nicht an Tieren getestet.
Noch bevor man den Candy Mountain aus seiner Verpackung entnimmt, riecht man einen sehr süßen Duft; so Süßigkeitenartig eben 🙂
Ich habe den Mountain unter laufendem warmen Wasser zerbröseln. Je fester der Wasserdruck ist, desto mehr Schaum entsteht. Somit habe ich das Wasser voll aufgedreht, damit soviel wie möglich Schaum entsteht. Das Wasser verfärbt sich auch sofort pink! Was toll ist, da Pink eine meiner Lieblingsfarben ist.

IMG_3140Das Bad fand ich super entspannend, man befindet sich einfach in einer süßen, pinken Welt. Nach dem Bad fühlt sich die Haut ganz sanft an und riecht leicht süßlich.

Der „Candy Mountain“ ist auf jeden Fall weiter zu empfehlen. Testet ihn und entschwindet selbst in eurer eignen „Candy Welt“!
Cynthia

Lush Produkte zu Ostern

Von Lush durfte ich viele tolle Produkte testen. Drei davon möchte ich Euch hier vorstellen.
IMG_1955Das Glanzstück ist Golden Egg Ölbad&Badebombe. Mit reichhaltiger Fair Trade Kakaobutter und intensivem Honig-Karamellduft verwandelt das goldene Ei Dein Badewasser in eine pflegende Glitzerwelt. Auf der Haut bleibt aber später (Gott sei Dank) weniger Glitzer als in der Wanne zurück. Dafür aber viel Pflege.

 

IMG_1954Buchu-,Zitronen- und Bergamotteöl sind unter anderem im veganen Bunch of Carrots enthalten. Ich liebe diesen Duft. Sehr frisch und erheiternd. Die Möhren einfach unter das einlaufende Wasser halten und dann eintauchen. Den Rest der Möhren (nicht die ganzen Möhrchen für ein Bad benutzen!) einfach wiederverwenden.

 

 

IMG_1956Zur veganen Hoppity Poppity Bombe (ja sie hat ihren Namen verdient!) könnt Ihr hier das Video sehen. Vor allem Julielovesbeauty Junior fand das Häschen „süss“…

 

 

 

Falls Ihr also noch keine Geschenke zu Ostern habt, werdet Ihr bei Lush bestimmt fündig. Die anderen beiden Produkte werde ich Euch in einem zweiten Beitrag zeigen. Bis bald!