LuxTan TEST – Erfahrungen mit Airbrush Spray Tan Selbstbräuner beim Profi

Selbstbräuner benutze ich schon lange. In Munsbach bei LuxTan wurde Bonnie und mir Airbrush Tan auf den Leib geschneidert 🙂

Sehr sympathisch war mir die Inhaberin des Studios Marta Kurzeja, die mit ihrer einfühlsamen Art sofort dafür gesorgt hat, dass wir uns, auch fast komplett nackt, wohl fühlten. Es bleibt den Kunden überlassen, ob Sie sich in Unterhose oder nackt sprühen lassen. Der Auftrag selbst ist in wenigen Minuten fertig, danach wird man trocken geföhnt. Erstaunlicherweise riecht das Spray angenehm, und selbst nach einigen Stunden ist für meine empfindliche Nase nur ein minimaler Hauch des typischen Selbstbräuner Geruchs wahrnehmbar.

Dunkle, weite Kleidung ist am Tag des Sprühens anzuraten. Am Tag davor sollte die Haut gut gepeelt werden, damit die Bräune gleichmässig wird und möglichst lange hält. Marta Kurzeja erklärt bei Terminabsprache alles ganz genau. Oder Ihr lest hier was zu tun ist.

Das Finish des Sprays hat mir sehr gefallen, ein leichter Glow unterstreicht die sofortige Bräune, die sich noch intensivieren wird. Marta meint, dies währe durch den Arganöl Anteil. Schön!

Auch sehr blasse Haut muss nicht auf diese Behandlung verzichten, da man zwischen verschiedenen Intensitäten wählen kann. Genauso kann eine bereits gebräunte Haut von der Gleichmässigkeit des Selbstbräuners profitieren. Um die Bräune zu pflegen, verfügt das Studio auch über gute Produkte für Daheim.

Bonnie und ich jedenfalls verliessen das Studio gut gelaunt und mit schön gebräuntem Teint, den wir noch mehr als eine Woche bestaunen durften. Weder künstlich noch fleckig war das Ergebnis! Nach 9 Tagen habe ich ein leichtes Peeling gemacht, da, bedingt durch die natürliche Hauterneuerung, ein Teil der Farbe langsam abging. Dies ist von Haut zu Haut verschieden und wird auf von der Pflege beeinflusst.

Ich möchte betonen, dass beim manuellen Sprayen das Ergebnis wesentlicher uniformer und schöner ist, als bei den automatischen Kabinen. Diese habe ich auch schon mal probiert und war nicht zufrieden. Manuell kann der Profi (sofern er sein Métier versteht) viel besser auf die Bedürfnisse eingehen, hier vielleicht eine zweite Schicht auftragen, dort vielleicht ein bisschen weniger.

Marta Kurzeja jedenfalls verfügt über viel Erfahrung, die dem Kunden zugute kommt.

Absolut begeistert, steht einem erneutem Besuch bei Lux Tan nichts im Wege.

Habt Ihr schon mal ne Sray Tan Session gemacht?Ich überlege, ob ich meine Freundinnen nicht zu einer Tanning Party einladen soll… Wie wär’s Mädels?

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Oh Du fieser Sonnenbrand…

Hallo,
Wie geht’s Euch? Ich hoffe ihr konntet das schöne Wetter ein wenig geniessen.
Jedenfalls habe ich das getan und war gestern im Schwimmbad. Trotz LSF 50 haben wir etwas Sonnenbrand an den Schultern.20140801-220130-79290064.jpg
Deswegen darf heute ein neues Produkt seine Wirksamkeit unter Beweis stellen.Das Sonnenbrand SOS-Gel von Yves Rocher aus der Protectyl Végétal Serie verspricht die Haut nach dem Sonnenbrand zu beruhigen und Spannungsgefühle zu mildern. Sie soll mit Feuchtigkeit versorgt werden und sich dann wieder zart und geschmeidig anfühlen. Die Aphloia Pflanze aus Madagaskar soll für Zellschutz sorgen. Die Pflege ist für Gesicht und Körper gedacht.

20140801-221415-80055558.jpg
Die Textur ist frisch und nicht klebrig und zieht schnell ein. Besonders gerne mag ich den Duft, typisch Yves Rocher, (Mister julielovesbeauty meint „typisch Ferien“), erinnert mich an deren Monoï Duft der Tiaré Blüte. 20140801-223116-81076660.jpg
Nach dem Duschen haben wir also besonders unsere geröteten Stellen damit versorgt. Morgen zeige ich euch, ob es was gebracht hat, und die Haut sich beruhigt hat.

Liebe Grüsse,
Eure Julie